Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

Was ist OPTIFAST?

OPTIFAST® bietet eine Reihe von Shakes , Suppen, Riegel und Desserts, die dich beim Abnehmen unterstützen. Jede einzelne Portion versorgt deinen Körper mit wertvollen Vitaminen, Mineralstoffen und Proteinen und hilft dir dabei, die Kalorienzufuhr zu beschränken.

Welche Produkte und Geschmacksrichtungen stehen zur Auswahl?

Du kannst zwischen den folgenden Produkten und Geschmacksrichtungen wählen: OPTIFAST Shakes: verfügbar in den Geschmacksrichtungen Schokolade, Kaffee, Erdbeere und Vanille. OPTIFAST Suppen: verfügbar als Gemüse-, Tomaten-, Lauch und Kartoffelsuppe. OPTIFAST Riegel: verfügbar in den Geschmacksrichtungen Beerenfrüchte, Schokolade und Müsli. OPTIFAST Dessert: verfügbar in den Geschmacksrichtung Vanille.

Welche Zutaten werden für die Produkte von Optifast verwendet?

Die vollständige Zutatenliste und Nährstoffinformation findest du auf der Verpackung von Optifast oder auf den Produkt-Webseiten.

Wie sieht das Nährstoffprofil bei Optifast aus?

Die vollständige Zutatenliste und Nährstoffinformation findest du auf der Verpackung von Optifast oder auf den einzelnen Webseiten zu den Produkten. Bei Fragen zu den Zutaten der Produkte von Optifast kannst du uns unter 0848 000 303 telefonisch erreichen. 
Bei der Produkteentwicklung wurde speziell auf eine proteinbetonte Zusammensetzung geachtet. Das ist besonders wichtig während einer Kalorienreduktion, um den Verlust an Muskelmasse und das Hungergefühl zu reduzieren.

Sind in Verbindung mit Optifast Nebenwirkungen oder Intoleranzen bekannt?

Wenn deine neue Ernährung eine höhere Menge an Nahrungsfasern enthält als vorher, kann es sein, dass sich deine Verdauung und dein Stuhlgang verändern und dass Blähungen auftreten. Sobald du dich an deine neue Ernährung gewöhnt hast, normalisiert sich dieser Zustand wieder. Sollten die Beschwerden anhalten, sich verschlimmern oder dir Sorge bereiten, empfehlen wir dir, deinen Arzt zu kontaktieren.

Muss ich während der Anwendung von Optifast Vitamine oder Mineralstoffe in Form von Nahrungsergänzungsmittel zu mir nehmen?

Werden alle Mahlzeiten durch Optifast® ersetzt, erhältst du über die Produkte alle Nährstoffe, die dein Körper benötigt und Nahrungsergänzungsmittel sind nicht notwendig. Wenn jedoch zuvor ein Nährstoffmangel bei dir festgestellt wurde oder du bereits vom Arzt verschriebene Vitamine oder Mineralstoffe einnimmst, solltest du mit deinem Arzt Rücksprache dazu halten, ob du damit fortfahren solltest.

Wird für die Zeit, in der ich das Programm absolviere, eine medizinische Überwachung empfohlen?

Das Optifast® Programm sollte von einer medizinischen Fachkraft, zum Beispiel einem Apotheker, Arzt oder Ernährungsberater begleitet werden. Bevor du dich für das Programm entscheidest, musst du deinen medizinischen Zustand und eventuelle Medikamenteneinnahmen berücksichtigen. Abgesehen davon haben Studien ergeben, dass die Unterstützung und Anleitung durch eine medizinische Fachkraft eine wichtige Rolle bei der Motivation spielen, den Plan durchzuziehen.

Können die OPTIFAST Programme von jedem genutzt werden?

Die OPTIFAST Programme  sind eventuell nicht für jeden geeignet. Wenn du regelmässig Medikamente einnehmen musst oder an einer Krankheit leidest, ist es sehr wichtig, dass du dich vorab von deinem Arzt untersuchen lässt, bevor du dich für eine kalorienreduzierte Diät entscheidest.
Der vollständige Mahlzeitenersatz mit Optifast sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 Wochen durchgeführt werden.
Geeignet für Erwachsene. Kann bei Jugendlichen nur auf ärztlichen Rat hin angezeigt sein.

Nehme ich an Gewicht wieder zu, sobald ich mit Optifast aufhöre?

Durch eine regelmässige Gewichtskontrolle kannst du schnell reagieren, um dein Wunschgewicht wieder zu erlangen, nachdem du etwas zugenommen hast. Es ist sehr wichtig, dass du mit einer gesunden Ernährung und Lebensweise fortfährst, nachdem du ein Diätprogramm abgeschlossen hast.

Kann ich OPTIFAST Produkte während der Schwangerschaft oder Stillzeit nutzen?

Nein,OPTIFAST Produkte  sind wie alle anderen gewichtsreduzierenden Massnahmen für die Zeit der Schwangerschaft und des Stillens nicht geeignet.  Wir weisen dringend daraufhin, dass du Rücksprache mit deinem Arzt hältst, wenn du dir Sorgen wegen der Gewichtszunahme während deiner Schwangerschaft machst.